Krimilesung im Rahmen eines Niederrheinischen Drei-Gänge-Menüs

Sonntag, 12. 11. 2017
18:00 Uhr, Einlass: 17:30

Karten: 39 € (inkl. Menü)

 
Autorin Irene Scharenberg liest in der Scheune auf dem Feltgenhof im Rahmen eines Niederrheinischen Drei-Gänge-Menüs aus ihrem neuen Kriminalroman "Doch der Tod wartet nicht".

Spannung und Humor sind garantiert, wenn die Duisburger Kommissare Pielkötter und Barnowski ermitteln.
"Aber dat dieser junge Mann immer nur aufgetaucht ist, wenn Herr Schaneck nich zu Hause war, dat muss einem doch zu denken geben", so kombiniert Annegret Wörtmann messerscharf. Sie kennt sich aus, sie guckt nicht nur in Nachbars Garten, sondern auch jeden Krimi im Fernsehen. Nun, da Schaneck tot ist, kann sie der Kripo wertvolle Hinweise geben. Kommissar Pielkötter und sein Mitarbeiter Barnowski beginnen also, gegen die Witwe und ihren Liebhaber zu ermitteln. Beide können ein Alibi vorweisen. Die Kommissare gehen allerdings davon aus, dass Schaneck von einem bezahlten Killer erstochen wurde. Doch wer hat ihn engagiert? Nachdem ein zweiter Mord geschieht, geraten die Ermittler selbst in höchste Gefahr.

Irene Scharenberg gehörte 2009 zu den Gewinnern des Buchjournal-Schreibwettbewerbs, zu dem mehr als 750 Texte eingereicht wurden. Neben zahlreichen Kurzgeschichten hat sie sechs Kriminalromane veröffentlicht. "Im Kreis der Sünder" durfte sie auf der Criminale in Bern vorstellen. Ihr neuster Roman "Doch der Tod wartet nicht" wurde von der Autorenvereinigung deutschsprachiger Kriminalliteratur im Juli 2017 als Empfehlung der Woche ausgewählt.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an!

Ihr Feltgenhof-Team


Krefelder Straße 244
47447 Moers

Telefon: 02845 - 28 7 28
eMail: info@feltgenhof.de